Mo, 20:30 Uhr - Einführung in die Weinsensorik

Wir starten mit dem Sensorikkurs (Rebsortenpfrofile)

Ein guter Wein wird von unseren gesamten Sinnen aufgenommen.
Die Farbe gibt dem Auge die ersten wichtigen Informationen über Alter und Charakter, der Duft mit seinem vielfältigen Aroma weckt in der Nase bereits die freudige Erwartung auf den Geschmack am Gaumen. Doch was wir riechen und schmecken, können wir meist nur schwer in Worte fassen.
Lernen Sie an diesem Abend die wichtigsten weißen und roten Rebsorten mit ihren typischen Aromen kennen. Das Aromarad hilft Ihnen, ihre Eindrücke mit den passenden Worten auszudrücken. So müssen Sie nicht mehr verlegen eingestehen.: "Es liegt mir auf der Zunge, aber ich finde nicht das richtige Wort".

Und damit es nicht bei Wasser und Brot bleibt, reichen wir kleine genussreiche Häppchen.

 

Themen:
Verkostungstechnik (Geruch, Geschmack, Harmonie)

  • Aromen: der Stoff, aus dem die Gerüche sind
  • Das Aromarad hilft einen Wein zu beschreiben
  • Vorstellung, Besprechung und Degustation verschiedener Rebsortenweine
  • „Potential“ - oder die Wandlung der Aromen während der Reife.

 

Kostenbeitrag 35€

 

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen.
Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir um eine frühzeitige und verbindliche Anmeldung.

 

 

Natur Pur-Seminar in der Weinhandlung WEINBERG

Mo, 20:30 Uhr - Klein aber fein

Samstag,  schließt die Bar ausnahmsweise schon um 21 Uhr!

(Leider ausgebucht! Zusatztermin am )

 

"Es muss nicht immer teuer sein!"

 

Sicherlich hat gute Qualität auch ihren Preis! Jedoch - um Spaß am Wein zu haben - muss er nicht immer teuer sein. Manchmal tut man sich mit einem exklusiven Wein aus dem Top-Segment gar keinen Gefallen. Man muss sich erst mühsam an ihn herantrinken, bevor er seine Reize offenbart.
Es muss doch auch Bezahlbares mit zufriedenstellender Geschmackstiefe geben (?)!

Preis-Genuss-Knaller und kleine Nischenweine mit Individualität: wir stellen Sie ihnen vor.
Gerade derjenige, der anfängt, sich für Wein zu interessieren wird hier Lust aufs Weiterprobieren bekommen.

  • Preis-Genuss-Verhätnis (kleiner Wein im Ringkampf mit einem Großen: eine praktische Vorführung im Dunklen)
  • Preiselastizität (vom Treiben und Übertreiben)
  • Internationale Konkurrenz (Preisspirale nach oben und nach unten)


Kostenbeitrag 35€


Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen.
Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir um eine frühzeitige und verbindliche Anmeldung.

 

 

Was sind Naturweine, raw wines, naked wines? Ein eiserner Faustschlag gegen die Technisierung? Ein Trend? Eine Mode? Oder der einfache und direkte Weg zurück zu den Anfängen und Wurzeln der Weinbereitung? Wir beleuchten dieses Phänomen. Und wir klären Begriffe wie schwefelarm, ungeschönt, vegan. Was sagt uns die biodynamische Philosophie des Weinanbaus und haben Kellerexperimente wie der Ausbau in der Amphore oder im Betonei eine Zukunft? Erleben Sie ursprünglichere, wildere, rohere Weine - abseits der gewohnten Geschmacksmuster.

 


Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Voranmeldung.


Preis 40 € 

 

Winzer-Weinprobe

Andreas und Leo Gälweiler vom Weingut Gälweiler / Nahe präsentieren ihre Weine und beantworten gerne Ihre Fragen. Kommen Sie vorbei!

Freitag, den  zwischen 15 und 18 Uhr

 

Die Teilnahme ist kostenlos.


Bordeaux-Seminar in der Weinhandlung WEINBERG - So.

Bordeaux – ein Weinimperium! Eine ganze Weltanschauung für sich! Eleganz und Kraft. Was gibt diesen Weinen ihre klassische Linie? Ist es die ausgesuchte Komposition, die Langlebigkeit - oder die Reputation der großen Château-Weingüter? Erfahren Sie mehr über die Weine Aquitaniens und erleben Sie ihre Vielfalt.

 

Themen:

 

• Bordeaux und seine Rebsorten
• Besonderheiten des Bordelaiser Weinbaus (Tradition und Moderne)
• Die Klassifikation der Weingüter
• Médoc und Libournais im Vergleich

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Voranmeldung.

 

Preis 35 €


Natur Pur-Seminar in der Weinhandlung WEINBERG - So.

Was sind Naturweine, raw wines, naked wines? Ein eiserner Faustschlag gegen die Technisierung? Ein Trend? Eine Mode? Oder der einfache und direkte Weg zurück zu den Anfängen und Wurzeln der Weinbereitung? Wir beleuchten dieses Phänomen. Und wir klären Begriffe wie schwefelarm, ungeschönt, vegan. Was sagt uns die biodynamische Philosophie des Weinanbaus und haben Kellerexperimente wie der Ausbau in der Amphore oder im Betonei eine Zukunft? Erleben Sie ursprünglichere, wildere, rohere Weine - abseits der gewohnten Geschmacksmuster.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Voranmeldung.

 

Preis 40 €


Sonntag ab 17 Uhr

Sonntag ab 16 Uhr

bdr – beauty defect repair 

Dort wo die klassischen Behandlungen an Ihre Grenzen stoßen, beginnen diese Spezialbehandlungen ihre Wirkung. Ziel dieser Behandlungen ist es, das Hautbild und die gesamte Hautfunktion sofort zu verbessern.

 

Age Repair – Antifaltenbehandlung  -  90 Min. I 89,00 €

Erleben Sie, wie die Haut sichtbar glatter, ebenmäßiger, straffer und fester aussieht. Alle Hautfunktionen werden mit Langzeitwirkung reaktiviert.

 

Stimulationsbehandlung  -  75 Min. I 79,00 €

Ideal für müde, energielose und zu kleinen Fältchen neigende Haut. Für ein glattes und rosiges Hautbild.

 

Lokale Antifaltenbehandlung  -  Zeit und Preis?

Sensationelle Verjüngungsergebnisse für lokale Faltenpartien.

 

Als Kur erzielen Sie mit Medical Beauty eine sichtbare und langanhaltende Hautverjüngung mit deutlicher Verbesserung der Hautqualität.

Montag, – Steillagenweine – 20:30 Uhr - Der Berg ruft

Sonntag um 17 Uhr - Länderreise Deutschland

Deutscher Wein: Unaufhaltsam dringt er immer mehr in das Bewusstsein der Weinbegeisterten. Kommen Sie mit uns auf die Reise durch die deutschen Weinbauregionen. Erleben Sie authentischen Geschmack im Glas. Begegnen Sie einer neuen dynamischen Winzergeneration. Wir sprechen über Chancen und Entwicklungen und gehen vielen interessanten Fragen auf den Grund: Warum ist unser Riesling DER Rebsortenstar? Wie sieht es aus mit dem Werdegang des deutschen Rotweins? Einige der repräsentativsten Weine, die Deutsch sprechen, kommen zu Wort.

 

Themen:

  • Kleine deutsche Weinbaugeschichte: Eine Region im Auwind
  • Steillagen und die Stärke des Terroirs
  • Von bekannten und verkannten Rebsorten

 

Moderation: Jutta Mühlhäuser, Sommelière IHK, Weinakademikerin WEST

 

Kostenbeitrag 35€
Im Preis inbegriffen sind Mineralwasser, Brot und Fingerfood

Crashkurs Wein

Keine Hemmung: ganz gleich ob Sie sich bereits als „vinifiziert“ oder nicht betrachten, ob Sie sich noch zaghaft in einem für Sie ganz neuen Terrain bewegen oder schon Vieles und Gutes entdeckt haben: Jeder wird an diesem Abend auf seine Kosten kommen und was Neues für sich mitnehmen! Wir schauen uns zusammen die wichtigsten Weinstile an: Schaum-, Rot- und Weißwein, alkoholverstärkte Weine und süße Klassiker. Sie erfahren etwas über traditionelle und moderne Stilrichtungen und wie die Weinbereitung den jeweiligen Weintyp prägt. Sogar der Naturwein kommt zu Wort. Ein unterhaltsames Crossover, das Ihnen auch die Weinsprache und Verkostungstaktik näher bringt.


Kostenbeitrag 35€

Blitzdegustation - ein Sensorikseminar der besonderen Art
Am besten lernt man im direkten Vergleich. Mittels fünf Zweier-Flights werden verschiedene Weincharaktere wie mit einem Blitzlicht beleuchtet. Dank der ausgewählten Pairings erkennen Sie recht leicht den Unterschied zwischen elegant und schwer, zwischen jung und gereift, zwischen kantiger Persönlichkeit und fruchtbetonter Harmonie. Wir schauen uns die Ausbauweisen im Stahl und im Holz an. Durch Sensibilisierung für Geschmacksschwellen sind Qualitätsstufen und Preissprünge plötzlich besser nachvollziehbar. Wir sprechen nicht nur über Mineralität, und gesteigerter Komplexität: wir werden all dies geschmacklich erleben und zu unterscheiden lernen. Zum Einsatz kommen auch wieder unsere schwarzen Gläser, die durch Ausblenden des Sehsinns geschmacklich mehr sichtbar machen. Denn in der Regel schmecken wir nur das, was wir erwarten. Ein Abend voller Überraschungen. Gemeinsam werden wir mehr Licht ins Dunkle bringen.


Kostenbeitrag 35€

Steile oder terrassierte Weinbergslagen gehören zu den großen Geheimnisträgern der Weinwelt. Unter schwierigsten Bedingungen ringen - von Leidenschaft getriebene - Winzer ihren Reben, dem Boden und der Landschaft Qualitäten ab, die von winzigen Erträgen und reiner Handarbeit geprägt sind. Hier wird Wein im tieferen Sinne erst zu Wein und die Diskussion um ihn spannend. Erleben Sie Rieslinge, die von ihrer Herkunft sprechen. Hören Sie zu, was die französischen Weine der nördlichen Rhône erzählen und was Österreich, Italien und Spanien zu sagen haben. Schmecken Sie Lagencharakter, Mineralität und Potential. Sicherlich das Highlight der diesjährigen Veranstaltungsreihe!


Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen. Da die Plätze hier wirklich sehr begrenzt sind, bitten wir um eine frühzeitige und verbindliche Anmeldung.


Moderation: Jutta Mühlhäuser, Sommelière IHK

Kostenbeitrag 45 €



Sonntag ab 17 Uhr

Blitzdegustation - ein Sensorikseminar der besonderen Art
Am besten lernt man im direkten Vergleich. Mittels fünf Zweier-Flights werden verschiedene Weincharaktere wie mit einem Blitzlicht beleuchtet. Dank der ausgewählten Pairings erkennen Sie recht leicht den Unterschied zwischen elegant und schwer, zwischen jung und gereift, zwischen kantiger Persönlichkeit und fruchtbetonter Harmonie. Wir schauen uns die Ausbauweisen im Stahl und im Holz an. Durch Sensibilisierung für Geschmacksschwellen sind Qualitätsstufen und Preissprünge plötzlich besser nachvollziehbar. Wir sprechen nicht nur über Mineralität, und gesteigerter Komplexität: wir werden all dies geschmacklich erleben und zu unterscheiden lernen. Zum Einsatz kommen auch wieder unsere schwarzen Gläser, die durch Ausblenden des Sehsinns geschmacklich mehr sichtbar machen. Denn in der Regel schmecken wir nur das, was wir erwarten. Ein Abend voller Überraschungen. Gemeinsam werden wir mehr Licht ins Dunkle bringen.


Kostenbeitrag 35€

Mo, 20:30 Uhr - Wein und Käse

Wein und Käse (Klassische und mutige Kombinationen)


Wein und Käse, das ist wie Butter und Brot oder wie Lust und Liebe. Nichts passt besser zueinander. Wir erzählen Ihnen alles über die Kunst der harmonischen Zusammenführung.
Wir haben klassische Käsesorten für diesen Abend ausgesucht. Sie erfahren Interessantes über die Geschichte und den Herstellungsprozess von Käse und wir zeigen, welche Weine zu Ziege, Kuh und Co passen. Lassen Sie sich überraschen, denn nicht immer stimmt die alte Regel: Weißwein zum Fisch und Rotwein zum Käse.


Themen:

  • Einleitung: Herstellung von Käse und die geschützte Herkunftsbezeichnung
  • Verkostung von 8 Käse- und Weinklassikern
  • Die Vermählung von Wein und Käse und was man dabei unbedingt beachten sollte
  • Harmonie und Kontrast: Süß und salzig. Ein gelungener Abschluss

 

Kostenbeitrag 35€


Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen.
Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir um eine frühzeitige und verbindliche Anmeldung.